Ein kleiner, aber wichtiger Schritt in Richtung Aufstieg.

Die Partie hatte einige höhen und tiefen. Die Startphase gehörte den Gastgebern. Nach einem Freistoss, welchen Alessandro Mazzotta Weltklasse parierte und einer weiteren Chance, als der Gegner grundsätzlich nur noch ins leere Tor einschieben musste, erwachte auch unsere Mannschaft. Von nun waren wir das bessere Team. Nach einigen vergeben Möglichkeiten war es Raul Farinella der sich

ein Herz fasste und nach einem Sololauf den Ball links oben in den Winkel hämmerte. Anschliessend hatten wir das Geschehen fest im Griff, bis wir kurz vor der Halbzeit plötzlich begannen das Ergebnis verwalten zu wollen. Entsprechend fand Buchs-Dällikon wieder besser in die Partie und konnte in der 42 Spielminute den Ausgleich erzielen. Durch einen Handelfmeter einige Minuten später, welchen Cristian Galati verwertete, gingen wir dennoch mit einer Führung in die Pause.


Nach dem Wiederanpfiff begann man leider wieder sehr passiv und anstelle das 3:1 zu suchen, versuchte man erneut die Führung über die Zeit zu bringen. Der Tabellenzweite, kam dadurch öfters gefährlich über die Aussenbahnen und konnte nach einem herrlich ausgespielten Konter in der 64' nochmals ausgleichen. Als sich unsere Jungs nach einigen Minuten gefangen hatten, zogen wir das Tempo wieder an und hatten in der Schlussviertelstunde mehrfach die Chance zum dritten Mal in Führung zu gehen. Das nötige Glück blieb jedoch aus und so endete der Spitzenkampf unentschieden.


Ein Lob geht zudem an den Schiedsrichter, welcher in einem nervenaufreibenden Spiel eine fantastische Leistung gezeigt hat.


Auch wenn sich das Ergebnis irgendwie wie eine Niederlage anfühlte, konnte man die Tabellenspitze verteidigen und dank diesem Punkt, ist der Aufstieg im nächsten Heimspiel am Samstag, 11. Juni möglich.


#LamiaRegginaseitu

51 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

+3