Die Punkte werden auf dem Talgut geteilt.


Alles war angerichtet, Donnerstag Abend, 20:15 Uhr, Flutlicht, leicht nasser Kunstrasen und eine Menge Zuschauer. Doch für ein Sieg reichte es schlussendlich nicht. Unsere Mannschaft tat sich auf dem Spielterrain in der Anfangsphase extrem schwer. Obwohl wir in der 5 Minute bereits in Führung hätten gehen können, waren die Gastgeber die spielbestimmende Mannschaft. Nach einem Patzer in der Defensive (8') und einem fantastischen Fallrückzieher Tor (29'), lagen wir zwischenzeitlich 2:0 zurück. Unsere Mannschaft konnte den Schalter umlegen und mit einem Doppelschlag in der 33 und 35 Spielminute die Partie wieder ausgleichen.


Nach dem Seitenwechsel übernahmen wir dann vollständig die Kontrolle über das Spiel, verwandelten die einzelnen Chancen allerdings nicht. Der Gegner war in der Offensive nicht mehr präsent, doch wie man so schön sagt im Fussball, "wer si ned macht, chunt eini über", und so gingen wir nach einem Eckball in der 92' gar noch in Rückstand. Unsere Jungs zeigten doch auch hier wieder eine unglaubliche Moral, angetrieben von unseren Fans, kämpften wir bis zum Schluss und konnten nach einem Freistoss tatsächlich noch das 3:3 erzielen (96').


Unter dem Strich war es spielerisch sicherlich keine gute Leistung, doch müssen wir uns mit dem Punkt zufrieden geben - die Meisterschaft ist noch lang.


#LamiaRegginaseitu



31 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

+3